Wenn Netzwerke sich vernetzen..

Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen!

2. Dezember 2020

Netzwerktreffen

Gerade das Jahr 2020 hat gezeigt, wie wichtig regionale Netzwerke sind und wie wichtig es zeitgleich ist, auch überregional gut vernetzt zu sein. Im Rahmen der digitalen Meetings, die seit dem Frühjahr 2020 auch die Angebote der Unternehmensnetzwerke und Verbände prägen, haben der Wirtschaftsverband Emsland (WV-EL), die Aktiven Unternehmen im Westmünsterland (AIW), die Aktiven Unternehmen an Niederrhein (AAN) und die Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) sich zusammengeschlossen und eine gebietsübergreifende Kooperation beschlossen.
Die 3 Geschäftsführer*innen der Verbände wollen damit für die Netzwerkmitglieder Mehrwerte generieren und den regionalen und überregionalen Austausch untereinander fördern. Spannende Themen wie Arbeitsrecht in Coronazeiten betreffen sowohl die niedersächsischen als auch die nordrheinwestfälischen Betriebe gleichermaßen. Auch der digitale Dialog mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und/oder Bundesbildungsministerin Anja Karliczek fand großen Anklang vom Niederrhein bis an die Grenze zu Ostfriesland. Gemeinsam wollen wir Stärken und Kompetenzen bündeln und unseren Mitgliedsunternehmen weitere praxisnahe Angebote vermitteln, so AIW und AAN Verantwortlicher Andreas Brill. Er sieht hier deutliche Vorteile und vor allem kann so ein Blick „über den Tellerrand“ gerade in schwierigen Zeiten nie schaden. Das Motto der beiden Verbände „wir machen nichts, was andere schon tun!“ greift hier sehr gut. Wieso Online-Meetings zu Themen neu erfinden, die in Meppen oder Rheine schon erfolgreich angeboten und angenommen werden!?
Dem pflichtet Mechtild Wessling bei. Die Geschäftsführerin des WV-EL freut sich auf den kollegialen Austausch untereinander und auf die gemeinsamen Projekte. So ist Sie oft als Moderatorin mit Experten aus dem Emsland nach Rheine gekommen, um zu Fachthemen vor der Kamera zu stehen und den Betrieben mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Auch wenn man sich an eine Rolle vor der Kamera erst gewöhnen muss, so war die Resonanz und die Anmeldezahlen zu den diversen Themenangeboten doch durchweg sehr gut. Bis zu 120 Betriebe haben sich gleichzeitig zugeschaltet und auch beim 15. Infomeeting zum Thema Kurzarbeitergeld kamen immer wieder neue Fragen auf, die gemeinsam beantwortet werden konnten. Das ist eine wichtige Unterstützungs- und Dienstleistungsfunktion, die unsere Verbände da für die Betriebe übernommen haben.
Ende März kam für uns die Wende, so WVS Geschäftsführer Heiner Hoffschroer im Rückblick. Das ganze restliche geplante Jahresprogramm stand plötzlich auf der Kippe. Wir haben sehr schnell reagiert und mit Unterstützung unseres IT-Systemhauses ATRIOS aus Rheine innerhalb von 48 Stunden unser erstes digitales Meeting anbieten können. Aus unserem zu einem kleinen Studio umgebauten Besprechungsraum gingen wir mit einer Expertin der Agentur für Arbeit online, um über aktuelle Themen und Fragen zu reden. Ein voller Erfolg, von dem wir selber überrascht waren. Wir haben von Anfang an unser Angebot offen platziert und alle Betriebe im Kreis Steinfurt dazu eingeladen. Unabhängig von einer Verbandszugehörigkeit ging es uns darum, schnell und unbürokratisch zu helfen und Wissen zu vermitteln. Was lag da näher, als diese Angebote auch an die Kollegen*in aus den Kreisen Emsland, Borken, Coesfeld und sogar bis an den Niederrhein weiterzuleiten. Es war die absolut richtige Entscheidung. Wir haben in dieser außergewöhnlichen Zeit viel voneinander gelernt und viel voneinander profitiert, so Hoffschroer weiter.
Weitere gemeinsame Angebotsformate wie der digitale Unternehmerabend, gemeinsame digitale Weiterbildungsangebote oder auch eine intensivere Zusammenarbeit der Geschäftsstellen sind daraus erwachsen.
Einig sind sich alle 3 hauptamtlichen Netzwerker*innen darin, dass diese Zeit eine große Herausforderung für die Unternehmensnetzwerke und Unternehmensverbände darstellt. Sie ist aber zeitgleich auch die große Chance, die Wichtigkeit der regionalen Wertschöpfung und Vernetzung aufzuzeigen. Noch nie war es so wertvoll gut vernetzt zu sein wie heute. Dieser Satz bringt es wohl auf den Punkt. Die Vernetzung der Netzwerke potenziert diesen Nutzen weiter.
Herzlich eingeladen sind alle interessierten Unternehmen, die sich von den Angeboten und Formaten der Netzwerke überzeugen wollen. Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf den ersten digitalen Austausch mit Ihnen und ganz sicher gibt es schon bald auch wieder Präsenztreffen, um den persönlichen Kontakt dann zu vertiefen.

Kommende Veranstaltungen

15. April 2021 um 12:00 - 13:00

MittagsMeeting mit NRW Finanzminister

Die Corona-Finanzhilfen stellen sowohl Unternehmer*innen als auch Steuerberater*innen derzeit vor große Probleme. Antragsformulare sind aufwendig und schwer verständlich, zusätzlich werden die Bedingungen für die Finanzhilfen gefühlt täglich geändert. Diese Undurchsichtigkeit führt bei vielen zu Frust und Hilflosigkeit. Lutz Lienenkämper beantwortet hierzu Ihre Fragen!

online Meeting via Zoom
20. April 2021 um 10:00 - 11:30

Positive Leadership - Führungskompetenz

Positive Leadership   Mit Positive Leadership steigern Führungskräfte Leistung, Motivation und Mitarbeiterzufriedenheit gleichzeitig Dieses noch relativ neue Führungsmodell entspricht dem neuesten Stand internationaler Forschung und wird weltweit erfolgreich in der Praxis angewandt. Erfahren Sie mehr zu den fünf Dimensionen von Positive Leadership und vor allem, wie Sie diese für Ihre Praxis nutzen können. Sind Ihnen gleichermaßen Leistung und Erfolg als auch das Wohl und […]

online Meeting via ZOOM

Neuigkeiten

B70/A30: neue Verkehrsführung am Knotenpunkt

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland baut aktuell den Knotenpunkt Rheine-Nord um. Ab kommenden Montag (19.) gehen die Arbeiten in eine neue Phase, hierfür muss der Verkehr auf die andere (östliche) Straßenseite der B70 verlegt werden. Die neue Verkehrsführung gilt ab Samstag (17.): Das Abfahren von der Autobahn auf die B70 ist weiterhin nicht möglich. Bis voraussichtlich Ende Juni ist nur die Auffahrt auf die A30 in […]

THEMA MENSCH: Fit im Homeoffice und der Mensch in der digitalen Welt

Unsere digitalen Meetings in Ihrer Mittagspause Das Thema Mensch war diese Woche ganz klar im Fokus Wie kann ich mich zu Hause fit halten? Wie bringe ich Bewegung in mein HomeOffice? Wieso ist der Weg zum Kühlschrank einfacher als nach draußen? Und warum greife ich lieber zur Schokolade als zu einem gesunden Snack? Was für die Arbeitnehmer Sinn macht, welche Übungen, Tipps und Tricks […]

Testpflicht und jetzt?

Corona-Testpflicht für Unternehmen Künftig sollen Unternehmen in Deutschland Corona-Tests für alle Mitarbeiter anbieten, die nicht im Homeoffice arbeiten. Dies hat das Kabinett am Dienstag (13.04.2021) beschlossen. Durch unseren Netzwerk-Partner ff medical GmbH in Emsdetten können wir Ihnen folgendes Angebot für AntiGen Schnelltests machen: Preis pro Testkit 3,90 EUR zzgl. MwSt. Die Schnelltests werden in Boxen à 25 Stück geliefert. Einführungspreis bis 18.04.2021 Bei Interesse […]

Die WVS begrüßt ihr neues Mitglied: Salvus Mineralbrunnen GmbH

Genuss von direkt vor der Tür Mitten im Münsterland, genauer gesagt in Emsdetten, sprudelt seit über 25 Jahren der einzige Mineralbrunnenbetrieb der Region. Heute wird das Familienunternehmen von den Geschwistern Heike und Guido Schürkötter geführt.  Mit 85 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Absatz von jährlich über 150 Mio. Flaschen, zählt Salvus heute zu den TOP 30 der rund 200 Mineralbrunnen in Deutschland. Immer […]

Unsere MittagsMeetings nun auch auf YOUTUBE

Ihre digitale Mittagspause Die zweite Ferienwoche neigt sich dem Ende zu und aus unser zweites und letztes MittagsMeeting diese Woche ging heute Mittag zu ende. Resilienz und das Arbeiten im Co-working Space Gemeinsam mit Marloes Göke war die WVS am Dienstag bei Carsten Menne (co:listic) im Co:viron zu Gast. Nach einem knapp 20-Minütigen Vortrag von Frau Göke zum Thema Resilienz, dem psychischem Immunsystem, hat […]