Wenn Netzwerke sich vernetzen..

Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen!

2. Dezember 2020

Netzwerktreffen

Gerade das Jahr 2020 hat gezeigt, wie wichtig regionale Netzwerke sind und wie wichtig es zeitgleich ist, auch überregional gut vernetzt zu sein. Im Rahmen der digitalen Meetings, die seit dem Frühjahr 2020 auch die Angebote der Unternehmensnetzwerke und Verbände prägen, haben der Wirtschaftsverband Emsland (WV-EL), die Aktiven Unternehmen im Westmünsterland (AIW), die Aktiven Unternehmen an Niederrhein (AAN) und die Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) sich zusammengeschlossen und eine gebietsübergreifende Kooperation beschlossen.
Die 3 Geschäftsführer*innen der Verbände wollen damit für die Netzwerkmitglieder Mehrwerte generieren und den regionalen und überregionalen Austausch untereinander fördern. Spannende Themen wie Arbeitsrecht in Coronazeiten betreffen sowohl die niedersächsischen als auch die nordrheinwestfälischen Betriebe gleichermaßen. Auch der digitale Dialog mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und/oder Bundesbildungsministerin Anja Karliczek fand großen Anklang vom Niederrhein bis an die Grenze zu Ostfriesland. Gemeinsam wollen wir Stärken und Kompetenzen bündeln und unseren Mitgliedsunternehmen weitere praxisnahe Angebote vermitteln, so AIW und AAN Verantwortlicher Andreas Brill. Er sieht hier deutliche Vorteile und vor allem kann so ein Blick „über den Tellerrand“ gerade in schwierigen Zeiten nie schaden. Das Motto der beiden Verbände „wir machen nichts, was andere schon tun!“ greift hier sehr gut. Wieso Online-Meetings zu Themen neu erfinden, die in Meppen oder Rheine schon erfolgreich angeboten und angenommen werden!?
Dem pflichtet Mechtild Wessling bei. Die Geschäftsführerin des WV-EL freut sich auf den kollegialen Austausch untereinander und auf die gemeinsamen Projekte. So ist Sie oft als Moderatorin mit Experten aus dem Emsland nach Rheine gekommen, um zu Fachthemen vor der Kamera zu stehen und den Betrieben mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Auch wenn man sich an eine Rolle vor der Kamera erst gewöhnen muss, so war die Resonanz und die Anmeldezahlen zu den diversen Themenangeboten doch durchweg sehr gut. Bis zu 120 Betriebe haben sich gleichzeitig zugeschaltet und auch beim 15. Infomeeting zum Thema Kurzarbeitergeld kamen immer wieder neue Fragen auf, die gemeinsam beantwortet werden konnten. Das ist eine wichtige Unterstützungs- und Dienstleistungsfunktion, die unsere Verbände da für die Betriebe übernommen haben.
Ende März kam für uns die Wende, so WVS Geschäftsführer Heiner Hoffschroer im Rückblick. Das ganze restliche geplante Jahresprogramm stand plötzlich auf der Kippe. Wir haben sehr schnell reagiert und mit Unterstützung unseres IT-Systemhauses ATRIOS aus Rheine innerhalb von 48 Stunden unser erstes digitales Meeting anbieten können. Aus unserem zu einem kleinen Studio umgebauten Besprechungsraum gingen wir mit einer Expertin der Agentur für Arbeit online, um über aktuelle Themen und Fragen zu reden. Ein voller Erfolg, von dem wir selber überrascht waren. Wir haben von Anfang an unser Angebot offen platziert und alle Betriebe im Kreis Steinfurt dazu eingeladen. Unabhängig von einer Verbandszugehörigkeit ging es uns darum, schnell und unbürokratisch zu helfen und Wissen zu vermitteln. Was lag da näher, als diese Angebote auch an die Kollegen*in aus den Kreisen Emsland, Borken, Coesfeld und sogar bis an den Niederrhein weiterzuleiten. Es war die absolut richtige Entscheidung. Wir haben in dieser außergewöhnlichen Zeit viel voneinander gelernt und viel voneinander profitiert, so Hoffschroer weiter.
Weitere gemeinsame Angebotsformate wie der digitale Unternehmerabend, gemeinsame digitale Weiterbildungsangebote oder auch eine intensivere Zusammenarbeit der Geschäftsstellen sind daraus erwachsen.
Einig sind sich alle 3 hauptamtlichen Netzwerker*innen darin, dass diese Zeit eine große Herausforderung für die Unternehmensnetzwerke und Unternehmensverbände darstellt. Sie ist aber zeitgleich auch die große Chance, die Wichtigkeit der regionalen Wertschöpfung und Vernetzung aufzuzeigen. Noch nie war es so wertvoll gut vernetzt zu sein wie heute. Dieser Satz bringt es wohl auf den Punkt. Die Vernetzung der Netzwerke potenziert diesen Nutzen weiter.
Herzlich eingeladen sind alle interessierten Unternehmen, die sich von den Angeboten und Formaten der Netzwerke überzeugen wollen. Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf den ersten digitalen Austausch mit Ihnen und ganz sicher gibt es schon bald auch wieder Präsenztreffen, um den persönlichen Kontakt dann zu vertiefen.

Kommende Veranstaltungen

12. Juli 2022 um 12:00 - 13:00

MittagsMeeting: „Menschen gestalten Prozesse"

Noch immer sind unsere Kunden Menschen. Sie möchten uns sehen und mit uns sprechen. Der Hashtag #H2H – Human to Human – gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ob ich #B2B oder #B2C verkaufe spielt keine Rolle, denn ich verkaufe an Menschen. Demografischer Wandel, Dekarbonisierung und Digitalisierung. Die "drei G´s" begleiten unser berufliches und privates Leben und fordern uns täglich heraus. Und im Mittelpunkt dieser […]

digital via Teams
14. August 2022 um 11:00 - 14:00

50. Jahre WVS - Und das wollen wir feiern !

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner unserer WVS, seit nun schon 50 Jahren stellen wir uns den Herausforderungen für einen starken Mittelstand im Kreis Steinfurt gemeinsam. Mit Ihnen als Netzwerk-Mitglied möchten wir dies gebührend feiern! Freuen Sie sich im Rahmen eines westfälischen Frühschoppens auf eine tolle Atmosphäre, gutes Essen und gute Gespräche. Tag der Feier: Sonntag, 14. August 2022 11:00 - 14:00 Uhr Ort der […]

Landhotel Altmann, Ostenwalder Str. 109, 48477 Hörstel
18. August 2022 um 18:00 - 20:30

Netzwerktreffen: Arbeitgeber im Recht

Als Arbeitgeber/in haben Sie regelmäßig die Aufgabe, Personal einzustellen aber auch zu kündigen. Nicht selten ist die Kündigung des Arbeitnehmers jedoch problematisch. Unsere Arbeitsrechtler, Udo Wältring und Ricardo Arentz, möchten Sie im Namen der Kanzlei Brockmeier, Faulhaber, Rudolph – Rechtsanwälte und Notare PartGmbB herzlich zu der Veranstaltung einladen, um Ihnen in einem kurzen Vortrag wichtige Tipps zu geben, damit Sie schon ab der Einstellung des […]

Kanzlei Brockmeier, Faulhaber, Rudolph – Rechtsanwälte und Notare PartGmbB, Lingener Damm 199, 48429 Rheine

Neuigkeiten

Christiani Ausbildertag 2022

Christiani Ausbildertag 2022 In diesem Jahr gibt es den Christiani Ausbildertag gleich zweimal – im Norden und im Süden Deutschlands. Der Ausbildertag findet in den Christiani Kompetenzzentren in Rheine und Landsberg am Lech statt. Die beliebte Veranstaltung ist mit einem neuen Konzept noch praxisbezogener als bisher. Unser Motto in diesem Jahr: Wir bilden voraus! 25./26.08.2022 im Christiani Kompetenzzentrum Rheine/Westfalen 15./16.09.2022 im Christiani Kompetenzzentrum Landsberg […]

Der WVS-Newsletter im Juni

7 einfache, aber wertvolle Tipps zur Cyber-Sicherheit Ihres Unternehmens  Tipp 1 - Benutzermanagement: Jeder Mitarbeiter nutzt eigene Zugangsdaten (Benutzername & sicheres Passwort) für die EDV-Systeme. Die Admin-Rechte liegen in sicheren Händen beim verantwortlichen IT - Administrator. Tipp 2 – Firewall: Halten Sie Ihre Firewall aktiv und auf dem neusten Stand. Bereits die Grundeinstellungen der meisten Betriebssysteme bieten ausreichend Schutz. Alle 7 Tipps von unserem […]

Heimatboost - Informationen

Gemeinsam mit Birgit Neyer und Julia Kümper fand ein digitales Meeting zum Thema "Gründen-Start-Up-Nachhaltigkeit" statt. Im Kreis Steinfurt sollen Synergien entwickelt werden, wie sowohl die jungen Unternehmen als auch die renommierten Betriebe profitieren können. Voneinander lernen, Business Angel finden und loslegen. Hier plant die WESt mbH mit der Initiative "Heimatboost" eine professionelle Umgebung zu schaffen, um den Kreis als Innovationsstandort weiterzuentwickeln. Private Investoren, Unternehmen […]

Nachhaltigkeit und der Mittelstand - im Nachhaltigkeitsdschungel

Gemeinsam mit der Deutschen Bank Rheine und der fjol GmbH hat die WVS eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit aufgelegt. Den Start Ende Juni machte Herr Dr. Raß  mit einem Einstieg in Definition, Begriffe, Zuständigkeiten und Regulatorik. DNK, SDG, GRI oder CSRD sind nur einige Abkürzungen, die auf unseren Mittelstand einprasseln. Das Thema kann aber auch als USP und somit als Wettbewerbsvorteil werden. […]

Cyber-Informationsblatt für Firmen

Cyber-Informationsblatt für Firmen: 7 einfache, aber wertvolle Tipps zur Cyber-Sicherheit Ihres Unternehmens Tipp 1 - Benutzermanagement: Jeder Mitarbeiter nutzt eigene Zugangsdaten (Benutzername & sicheres Passwort) für die EDV-Systeme. Die Admin-Rechte liegen in sicheren Händen beim verantwortlichen IT - Administrator. Tipp 2 – Firewall: Halten Sie Ihre Firewall aktiv und auf dem neusten Stand. Bereits die Grundeinstellungen der meisten Betriebssysteme bieten ausreichend Schutz. Tipp 3 […]