Treffen des WVS-ZUKUNFTsstab

in Emsdetten

2. Oktober 2020

Treffen des WVS-ZUKUNFTSstab

Anfang Oktober trafen sich unterschiedliche Vertreter*innen von WVS Mitgliedsunternehmen, um zum wiederholten Male Themen im Rahmen des WVS-ZUKUNFTSstab zu besprechen.
Auf Einladung der pool-group fand das Treffen in deren modernen Tagungsräumen in Emsdetten statt. Carl Cordier konnte den Teilnehmenden eindrucksvoll zeigen und berichten, wie die pool-group die aktuelle Lage gemeistert hat und derzeit sehr stark im digitalen Konferenzalltag diverser Ministerien in Berlin unterwegs ist.

Im Rahmen der WVS Initiative zum WVS-ZUKUNFTsstab betonte Heiner Hoffschroer (Geschäftsführer der WVS), dass es nunmehr

Ziel sei, konkretere Fragen und Forderungen der Wirtschaft an die Verwaltung und Bürokratie zu formulieren.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass es nur gemeinsam gelingen kann, die zukunftsrelevanten Themen zu erarbeiten. Oftmals fehlt es der jeweiligen Gegenseite an Hintergrundwissen, um die Bedeutung von Entscheidungen -oder auch Verzögerungen- korrekt bewerten zu können. So sieht die Wirtschaft oftmals zu wenig unternehmerisches Verständnis bei der Verwaltung und auch der glaubwürdige Ansatz von Bürokraten, Bürokratie abzubauen wurde hinterfragt.
Der unterschiedliche Mix an teilnehmenden Unternehmen brachte aber auch andere Sichtweisen an den Tag. So seien die Kommunen und deren Verwaltungsmitarbeiter*innen oftmals auch Auftraggeber und Entscheider. Hier mehr Verständnis für z.B. reelle Umsetzungszeiträume bei anstehenden Infrastrukturmaßnahmen zu erreichen, wären ebenso ein Wunsch der Wirtschaft, wie grundsätzlich mehr Kommunikation mit den Betrieben. Oftmals sei Wirtschaftsförderung eben ehr ein Projekt, was mitläuft und in den vergangenen, wirtschaftlich guten Jahren auch so mitlaufen konnte. Diese Zeiten haben sich grundlegend geändert.
Die Wirtschaft und insbesondere die WVS seien jederzeit dialogbereit, so Hoffschroer. Wir brauchen ein effektives und effizientes Miteinander. Die Stärken der Region seien aktuell wertvoller denn je. Fachkräftebedarf, Demographie, Gewerbeflächenmanagement – alles Themen, die auch in Zeiten von Corona nicht stehen bleiben.
Unter Einbindung der WESt und der Kammern sollen hier gemeinsam weitere Schritte erarbeitet werden, um die Zukunft für unsere Region und für unsere Unternehmen aktiv mitzugestalten.

Kommende Veranstaltungen

6. Mai 2021 um 14:00 - 15:00

Coronatestverordnung, Arbeitsschutz- verordnung und Infektionsschutz- gesetz

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserer Informationsveranstaltung ein! Aktuell ist es nicht einfach als Unternehmer*in den Überblick  zu behalten, wenn es darum geht die aktuellen Verordnungen, Regeln und Richtlinien rund um Corona zu kennen und einzuhalten. Beinahe täglich kommt es im Kreis zu neuen Änderungen und Verordnungen. Über dies möchten wir mit unseren Experten sprechen und unter anderem folgenden Fragen für Sie klären: […]

online Meeting via Microsoft Teams
10. Mai 2021 um 12:00 - 13:00

Brexit - Ihr Handel im Wandel

England als Drittland erfordert zusätzliche Informationen die im Vorfeld des Geschäftes eingeholt werden müssen. Ob Verkauf nach England oder Einkauf aus dem Königreich, unter anderem ohne eine EORI Nummer kann der Transport und die dazugehörigen Zollanmeldungen nicht abgewickelt werden. Auch die Lieferbedingungen (Incoterms 2020) müssen berücksichtigt und geprüft werden. Für Fragen rund um das Thema Brexit steht Ihnen die Referentin Katrin Messerschmidt - Fachreferentin […]

online Meeting via Microsoft Teams

Neuigkeiten

Informationen zum Wochenende

SAVE THE DATE – Mai 2021 Spannende Themen, die wir für Sie im Mai geplant haben und mit Ihnen besprechen wollen. Unteranderem steht die „Rechtssprechstunde“ mit Kümpers & Partner Rechtsanwälte, das Meeting zum Brexit "Ihr Handel im Wandel - Was muss ich nun beachten?" mit EMO-LOG GmbH & und der WirtschaftsTalk mit Thomas Jarzombek an. - Kostenlose Beschäftigtentestung mit Testnachweis – Über folgenden Link […]

Rechtssprechstunde - wir informieren Sie!

Recht am Mittag - die Rechtssprechsstunde Heute Mittag durften wir Herrn Dr. Kümpers und Herrn Rudolph LL.M. von der Kanzlei Kümpers und Kollegen begrüßen! Nach einer kurzen Begrüßung ging es direkt los und unsere beiden Gäste haben praxisnahe Beispiele anhand von vergangenen Rechtsurteilen erläutert. Zu Beginn wurde auch hier über die „Bundesnotbremse“ und die Coronaarbeitsschutzverordnung gesprochen, so seien Arbeitgeber aktuell verpflichtet, den Arbeitnehmern die […]

PROJEKT #ICH - Die beste Version in allen Arbeits- und Lebensbereichen

Wer möchte nicht gerne die beste Version von sich selbst ein. Diese Einstellung hat das Team vom PROJEKT #ICH rund um Gründerin Melanie Reinhold längst zur Unternehmensphilosophie gemacht. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, Menschen in ihren persönlichen Arbeits- und Lebensbereichen zu fordern, fördern und sie auf den Wegen zu ihren persönlichen Zielen zu unterstützen. „In den letzten Monaten haben wir unser Programm umstrukturiert, sodass […]

Positive Leadership – das neue Führungsmodell mit dem sich Leistung, Motivation und Mitarbeiterzufriedenheit gleichzeitig steigern lassen

Was ist eine gute Führung? Schätzen Sie sich als eine gute Führungskraft ein?   Mit diesen Fragen begann am vergangenen Dienstag (20.04.2021) unser Seminar mit Norbert Heining.  Repräsentative Befragungen zeigen: Knapp 97% der Führungskräfte schätzen sich als eine „gute“ Führungskraft ein. Aus der Mitarbeiterperspektive, das zeigen auch Befragungen, sieht das ganz anders aus. Deshalb lohnt es sich sehr, das eigene Führungsverhalten immer wieder zu […]

Die WVS begrüßt ihr neues Mitglied: Münsterländische Bank Thie & Co.

Münsterländische Bank Thie & Co. Nach dem ersten Weltkrieg 1920 gründete der Auktionator Agathon Thie die Münsterländische Bank mit Sitz in Löningen. Nach dem Ausscheiden von zwei Mitbegründern im Mai 1924 wurde er Alleininhaber und führte die Bank bis zu seinem Tode im Jahre 1940. Sein Sohn, Antonius Thie, konnte den vollen Bankbetrieb nach dem zweiten Weltkrieg wieder aufnehmen. 1983 wurde die Bank von […]