Treffen des WVS-ZUKUNFTsstab

in Emsdetten

2. Oktober 2020

Treffen des WVS-ZUKUNFTSstab

Anfang Oktober trafen sich unterschiedliche Vertreter*innen von WVS Mitgliedsunternehmen, um zum wiederholten Male Themen im Rahmen des WVS-ZUKUNFTSstab zu besprechen.
Auf Einladung der pool-group fand das Treffen in deren modernen Tagungsräumen in Emsdetten statt. Carl Cordier konnte den Teilnehmenden eindrucksvoll zeigen und berichten, wie die pool-group die aktuelle Lage gemeistert hat und derzeit sehr stark im digitalen Konferenzalltag diverser Ministerien in Berlin unterwegs ist.

Im Rahmen der WVS Initiative zum WVS-ZUKUNFTsstab betonte Heiner Hoffschroer (Geschäftsführer der WVS), dass es nunmehr

Ziel sei, konkretere Fragen und Forderungen der Wirtschaft an die Verwaltung und Bürokratie zu formulieren.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass es nur gemeinsam gelingen kann, die zukunftsrelevanten Themen zu erarbeiten. Oftmals fehlt es der jeweiligen Gegenseite an Hintergrundwissen, um die Bedeutung von Entscheidungen -oder auch Verzögerungen- korrekt bewerten zu können. So sieht die Wirtschaft oftmals zu wenig unternehmerisches Verständnis bei der Verwaltung und auch der glaubwürdige Ansatz von Bürokraten, Bürokratie abzubauen wurde hinterfragt.
Der unterschiedliche Mix an teilnehmenden Unternehmen brachte aber auch andere Sichtweisen an den Tag. So seien die Kommunen und deren Verwaltungsmitarbeiter*innen oftmals auch Auftraggeber und Entscheider. Hier mehr Verständnis für z.B. reelle Umsetzungszeiträume bei anstehenden Infrastrukturmaßnahmen zu erreichen, wären ebenso ein Wunsch der Wirtschaft, wie grundsätzlich mehr Kommunikation mit den Betrieben. Oftmals sei Wirtschaftsförderung eben ehr ein Projekt, was mitläuft und in den vergangenen, wirtschaftlich guten Jahren auch so mitlaufen konnte. Diese Zeiten haben sich grundlegend geändert.
Die Wirtschaft und insbesondere die WVS seien jederzeit dialogbereit, so Hoffschroer. Wir brauchen ein effektives und effizientes Miteinander. Die Stärken der Region seien aktuell wertvoller denn je. Fachkräftebedarf, Demographie, Gewerbeflächenmanagement – alles Themen, die auch in Zeiten von Corona nicht stehen bleiben.
Unter Einbindung der WESt und der Kammern sollen hier gemeinsam weitere Schritte erarbeitet werden, um die Zukunft für unsere Region und für unsere Unternehmen aktiv mitzugestalten.

Kommende Veranstaltungen

16. September 2021 um 16:00 - 20:00

WVS-Grillkonzert

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, im September wollen wir gemeinsam mit Ihnen wieder durchatmen können. Wir sind uns sicher, dass unser Leben bis dahin weiterhin Schritt für Schritt freier ist und eben auch wieder größere Veranstaltungen möglich sind. Daher laden wir Sie heute schon zu unserem Sommergrillen mit Live-Musik ein. Wir wollen reden, lachen, Spezialitäten vom Grill genießen und dabei herrliche Musik […]

Senger Autohaus Rheine, Oldenburger Str. 1 - 11, 48429 Rheine
21. September 2021 um 11:00 - 12:30

Lieferkettengesetz im Rahmen von Compliance

Wir freuen uns, Sie zu unserer Infoveranstaltung zum Thema Compliance einladen zu können! Denn die Bedeutung von Compliance steigt! Die Gründe dafür liegen nicht nur bei den jüngst bekanntgewordenen (Wirtschafts-) Skandalen, sondern auch bei den Anforderungen von Geschäftspartnern, Kunden, Kapitalgebern und der breiten Öffentlichkeit. Aufgrund des kommenden Verbandssanktionsgesetzes stehen nicht nur Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer stärker vor dem Risiko, sich bei Regelverstößen persönlich verantworten zu […]

online via Microsoft Teams
23. September 2021 um 18:30 - 20:30

Arbeitgeber im Recht

Als Arbeitgeber/in haben Sie regelmäßig die Aufgabe, Personal einzustellen aber auch zu kündigen. Nicht selten ist die Kündigung des Arbeitnehmers jedoch problematisch. Unsere Arbeitsrechtler, Udo Wältring und Ricardo Arentz, möchten Sie im Namen der Kanzlei Brockmeier, Faulhaber, Rudolph – Rechtsanwälte und Notare PartGmbB herzlich zu der Veranstaltung einladen, um Ihnen in einem kurzen Vortrag wichtige Tipps zu geben, damit Sie schon ab der Einstellung des […]

Kanzlei Brockmeier, Faulhaber, Rudolph – Rechtsanwälte und Notare PartGmbB, Lingener Damm 199, 48429 Rheine

Neuigkeiten

Grillevent der WVS

Erfolgreiche Premiere des WVS-Sommergrillens! Gestern fand nach langer Planung und langem Bangen endlich unser WVS-Sommergrillen statt! Nachdem wir im Sommer eingeladen hatten und alles in festen Tüchern war, konnte nur noch Corona uns einen Strich durch die Rechnung machen. Durch unser Hygienekonzept und die Einlasskontrolle mit der 3-G-Regel durften wir am gestrigen Nachmittag dann endlich unsere Mitglieder und Netzwerk-Freunde gebgrüßen. Knapp 100 Netzwerker und […]

3. Digitale Frühschicht mit dem Bürgermeister

Ibbenbüren – zum 3. Mal fand die digitale Frühschicht mit Bürgermeister Dr. Schrameyer auf Einladung der Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS e.V.) mit über 60 Teilnehmenden statt. WVS Geschäftsführer Heiner Hoffschroer begrüßte die angemeldeten Gäste, darunter mit Dr. Schrameyer, Frau Rählmann und Herrn Vos immerhin gleich 3 Bürgermeister*innen aus der Region, WESt Geschäftsführerin Birgit Neyer, IHK Vizepräsident Gustav Deiters und den Hauptgast, Dr. […]

Die WVS begrüßt ihr neues Mitglied: Brockmeier Faulhaber Rudolph Partnerschaftsgesellschaft mbB

Brockmeier Faulhaber Rudolph PartmbB Rechtsanwälte und Notare ist eine mittelständische Kanzlei mit Büros in Rheine, Neuenkirchen und Spelle. Mit zehn Rechtsanwälten, davon zwei Notaren, und weiteren 30 MitarbeiterInnen im Team bietet die Kanzlei eine Full-Service-Leistung für Mandanten im Münsterland und Emsland. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen mandatieren die Kanzlei als strategischen Rechtsberater genauso wie als kreative Vertragsgestalter, als Konfliktlöser und Streitschlichter. Der Schwerpunkt der […]

Die WVS begrüßt ihr neues Mitglied: Kümpers & Partner Rechtsanwälte mbB

Kümpers & Partner Rechtsanwälte Bereits seit der Gründung im Jahre 1978 besteht die Rechtsanwaltskanzlei Kümpers in Rheine. Dort arbeiten derzeit 6 Rechtsanwälte und ein Notar. Seit jeher versteht die Kanzlei sich als regional verwurzelter Partner der Mandanten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem persönlichen Kontakt und einem partnerschaftlichen Vertrauensverhältnis. Die Mandantschaft der Kanzlei Kümpers umfasst ein weites Spektrum, welches von Privatpersonen und Freiberuflern über […]

Lehren aus Corona - Anja Karliczek im Gespräch

„Die Lehren aus Corona“ waren Thema der Diskussion mit der Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt auf dem Hof Schlamann in Lengerich. „Über 50 Millionen Menschen sind bereits vollständig gegen das Corona-Virus geimpft“, sagte Anja Karliczek, CDU-Bundestagsabgeordnete aus Tecklenburg. Diese zeige doch, dass viele Menschen sehr vernünftig und besonnen in der Pandemie agierten. „Allerdings sind wir mit 61 Prozent Impfquote noch unter dem erforderlichen Maß, […]