Region

In Nordrhein-Westfalen ganz oben!

Das beschreibt unsere Region, das Münsterland und insbesondere auch den Kreis Steinfurt schon ganz gut. Oftmals unterschätzt – aber auch daraus schon eine Tugend gemacht- haben sich im Kreis Steinfurt die Wirtschaftszahlen blendend entwickelt. Der starke Mix an unterschiedlichsten Branchen, die hohe Zahl an familiengeführten Mittelstandsbetrieben bis hin zu „Hidden Champions“ oder „Global Playern“ – all das macht den Kreis Steinfurt aus.

Ländlich und von einer starken Landwirtschaft geprägt, lebens- und liebenswert als Heimatregion und modern mit Hochschul- und Forschungsstandorten. Dabei zeitgleich auf dem Weg zur Energieautarkie und extrem nachhaltig unterwegs. Dinge, die in anderen Regionen oft schwer zusammenpassen werden hier gelebt und umgesetzt.

Wir als WVS sind Teil dieser Region und stolz darauf.

Gemeinsam mit den Menschen dieser Region, die bei allem technischen Fortschritt der wichtigste Standortfaktor sind und bleiben, leisten wir viel, um die Region weiter zu entwickeln.

Dabei schauen wir gerne auch einmal zu den Nachbarn nach Niedersachsen oder zu den Niederländern, denn auch dort gibt es viel Positives zu entdecken.

Als Unternehmensnetzwerk bemühen wir uns um einen regionalen Dialog und um die regionale Wertschöpfung. All das, was wir hier vor Ort bündeln können, unterstützen wir nach Kräften.

Kennen Sie den Kreis Steinfurt?

Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit….

Heiner Hoffschroer

Geschäftsführer

Tel.: 0 59 71 / 66 0 70
Mobil:  01516 8850687
hoffschroer@wvs-steinfurt.de


Neuigkeiten

Der WVS-Newsletter im Juni

7 einfache, aber wertvolle Tipps zur Cyber-Sicherheit Ihres Unternehmens  Tipp 1 - Benutzermanagement: Jeder Mitarbeiter nutzt eigene Zugangsdaten (Benutzername & sicheres Passwort) für die EDV-Systeme. Die Admin-Rechte liegen in sicheren Händen beim verantwortlichen IT - Administrator. Tipp 2 – Firewall: Halten Sie Ihre Firewall aktiv und auf dem neusten Stand. Bereits die Grundeinstellungen der meisten Betriebssysteme bieten ausreichend Schutz. Alle 7 Tipps von unserem […]

Heimatboost - Informationen

Gemeinsam mit Birgit Neyer und Julia Kümper fand ein digitales Meeting zum Thema "Gründen-Start-Up-Nachhaltigkeit" statt. Im Kreis Steinfurt sollen Synergien entwickelt werden, wie sowohl die jungen Unternehmen als auch die renommierten Betriebe profitieren können. Voneinander lernen, Business Angel finden und loslegen. Hier plant die WESt mbH mit der Initiative "Heimatboost" eine professionelle Umgebung zu schaffen, um den Kreis als Innovationsstandort weiterzuentwickeln. Private Investoren, Unternehmen […]

Nachhaltigkeit und der Mittelstand - im Nachhaltigkeitsdschungel

Gemeinsam mit der Deutschen Bank Rheine und der fjol GmbH hat die WVS eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit aufgelegt. Den Start Ende Juni machte Herr Dr. Raß  mit einem Einstieg in Definition, Begriffe, Zuständigkeiten und Regulatorik. DNK, SDG, GRI oder CSRD sind nur einige Abkürzungen, die auf unseren Mittelstand einprasseln. Das Thema kann aber auch als USP und somit als Wettbewerbsvorteil werden. […]

Ökoprofit im Kreis Steinfurt

Als Kooperationspartner der Ökoprofit Runden im Kreis Steinfurt war WVS Geschäftsführer Heiner Hoffschroer im März/April bei vielen teilnehmenden Betrieben zu Gast. Die 11. Runde bestand aus 14 Betrieben aus dem gesamten Kreisgebiet, zudem waren 9 Betriebe in der Rezertifizierung (zum Teil zum 8. Mal). Ziel dieses Projektes ist es, Themen wie Nachhaltigkeit, Biodiversität, Abfall, Recht uvm. in strukturierte Bahnen zu lenken und umweltkonforme Betriebsabläufe […]

Wirtschaftsfrühstück Neuenkirchen – Bürgermeister Willi Brüning und WVS luden ein

Zum Frühstück eingeladen hatte die Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) und Bürgermeister Willi Brüning. Rund 40 Unternehmerinnen und Unternehmer folgten der Einladung zum Frühstück in der Mensa Neuenkirchen. Bürgermeister Willi Brüning begrüßte als Hausherr um Punkt 8 Uhr die geladenen Gäste. Er war froh, dass endlich wieder ein Austausch in Präsenz stattfinden konnte. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde des Bürgermeisters übergab Brüning das Mikrofon […]