Die Weltwirtschaft in Pandemiezeiten: Wie kommt Europa aus der Krise?

Datum

22.10.2021
Von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort

online via ZOOM (kostenlos)

Sehr geehrte Netzwerk-Freunde,

zu der spannenden Diskussion „Die Weltwirtschaft in Pandemiezeiten: Wie kommt Europa aus der Krise? laden das Europe Direct Steinfurt, der Kreis Steinfurt, die WESt mbH, der WVS und die Europa-Union Kreisverband Steinfurt e.V. herzlich ein

Datum: Freitag, 22. Oktober 2021
Uhrzeit: 11:30 bis 13 Uhr
Ort: Online über ZOOM

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung per Mail: post@eu-direct.info oder telefonisch 02551 69-2776.

Begrüßung: Birgit Neyer | Geschäftsführererin der WESt mbH

Disskusion:
Siebo Janssen | Europaexperte | Politikwissenschaftler an der Ruhr-Uni Bochum im Bereich Europäische und Internationale Politik
Jürgen Matthes | Leiter des Kompetenzfelds Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur | Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln),

Moderation: Jochen Leyhe, Lehrer für Politik und Französisch am Clara-Schumann-Gymnasium in Bonn

Die Corona-Pandemie hat die wirtschaftliche Entwicklung überall auf der Welt beeinflusst und viele Unternehmen in Schwierigkeiten gebracht.

Ist die Wirtschaft dabei, sich von diesem Schock zu erholen?
Es wurden nicht nur Milliarden, sondern gar Billionen EURO ausgegeben, um der Pandemie zu trotzen. Die EU hat einen Corona-Wiederaufbaufonds verabschiedet. Galt hier die Devise: „Nicht kleckern, sondern klotzen?“
Kann die Europäische Union diesen Schuldenberg je wieder abtragen?
Wie hat nicht nur die Pandemie, sondern auch die Globalisierung die Wirtschaft und speziell die Gesellschaften der 27 EU-Länder verändert?
Wird der europäische Kontinent im Vergleich zu den großen Wirtschaftsräumen wie zum Beispiel China in Zukunft noch eine Rolle spielen?
Welchen Einfluss hat das auf unsere gemeinsame Währung?
Kann unser System der Demokratie und Freiheit ein Exportschlager sein?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!