Daten_Dialog 2021

Veranstaltung des WVS-Mitglieds RM Risk Management GmbH & Co. KG

Datum

04.05.2021
Von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Können wir verhindern, Opfer von Internetkriminalität zu werden?

Nein, völlige Sicherheit gibt es nicht. Aber wir können es den Kriminellen zumindest etwas
schwerer machen! Denn was auch in der realen Welt gilt: Die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Einbruchs zu werden, ist natürlich höher, wenn alle Türen und Fenster sperrangelweit offen stehen.

Wir laden Sie zum Daten_Dialog 2021 am 04. Mai 2021 ab 17.30 Uhr ein, an der kurzweiligen
und informativen Online-Veranstaltung zur Sensibilisierung im allgemeinen Umgang mit Cyber-Kriminalität in der Wirtschaft teilzunehmen. Wir senden live aus den Studios in Osnabrück,
Hannover und München und freuen uns, Sie zu 90 wichtigen Minuten für Ihr Unternehmen begrüßen zu dürfen.

Mit dem Daten_Dialog 2021 geben wir aktuelle und eindrückliche Einblicke in die digitalen
Abgründe des Internets, plaudern aus dem Nähkästchen zu Informations- und Datensicherheit
und präsentieren Ihnen praktische Tools zur Prävention vor Internetkriminalität.

Der Daten_Dialog 2021 wird durch erfahrene Experten spannend begleitet, die Ihr besonderes Know-How mit Ihnen teilen werden. Seien Sie neugierig! Im Anschluss daran findet eine Diskussion mit den Referenten statt.

https://berater.hdi.de/rm-ms/

Anmeldungen unter info@rm-ms.de  oder unter 0251-39642960

Programm
17.30 Uhr Begrüßung

17.35 Uhr Begrüßungsworte Uwe Goebel, Präsident Industrie- und Handelskammer Niedersachen, Präsident Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim
Präsident Bundesverband der Dienstleistungsunternehmen e.V. – Berlin

17.45 Uhr Aus dem Nähkästchen geplaudert!
Sören Brokamp – Leitet HDI Deutschland Produktmanagement Cyber – Hannover
Sören Brokamp leitet das Produktmanagement bei der HDI Deutschland und gibt aus
Erfahrung zu verstehen, dass es eine 100%-ige Sicherheit gegen Cyber-Schäden nicht gibt.
Stark zunehmende Schäden – quantitativ und qualitativ – und eine sich stetig verändernde
Risikolage führen dazu, dass viele Unternehmen sich intensiv mit dem Thema
Cyberversicherung beschäftigen. Weshalb das so ist und warum es auch richtig ist, eine
Cyberversicherung als Mehrwert zu sehen, dazu plaudert Sören Brokamp aus dem
Nähkästchen.

18.10 Uhr Was hat James Bond mit Cyberkriminellen gemeinsam?
Was hat Corona den Cyberkriminellen gebracht?
Cem Karakaya – Neue Medien und Internetkriminalität – München
Cem Karakaya stammt gebürtig aus der Türkei. Nach einer Ausbildung als Polizist studierte er
vier Jahre an der Polizei-Akademie in Ankara für eine Laufbahn im gehobenen Dienst. Danach
stieg er bei der Interpol ein, wo er unter anderem für die Abteilung auswärtige
Angelegenheiten und zwei Jahre als Generalsekretär der Internationalen Polizei Vereinigung
(IPA) für die türkische Sektion tätig war. Später wechselte er in den Bereich „Neue Medien und
Internetkriminalität“. Zwischen 2008-2019 war er der IPA-Sekretär der Verbindungsstelle
München und hier auf Cybercrime und Prävention spezialisiert. Nebenberuflich ist Karakaya zu
dem Thema auch als Berater und Speaker tätig.
Die Themen, die in diesem Vortrag angesprochen werden, betreffen die Bereiche der
Digitalisierung und die Mediennutzung mit Big Data und der Profilerstellung und welche
aktuellen Maschen die Cyberkriminellen in den sozialen Netzwerken mit Fake News
anrichten.
Die Sicherheitshinweise und Maßnahmen gibt es dazu – hart aber fair!

19.00 Uhr anschließend und zwischendurch Fragen und Antworten
Moderation: André Sobotta, IT-Consulting moto GmbH & Co. KG – Melle

Anmeldeformular

Rechtliche Hinweise

Eine Weitergabe des Tickets an Ersatzteilnehmer ist jederzeit möglich. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall den Namen des Ersatzteilnehmers mit.

Ein Hinweis zum Umgang mit der Presse und Einwilligung in die Verwendung von Bildmaterial (Foto/Video) sowie personenbezogenen Daten

Auf Veranstaltungen werden grundsätzlich Fotos/Videos gemacht, die in Verbindung mit der Veranstaltung auch veröffentlicht werden und gegebenenfalls ist auch die Presse vor Ort. Mit der Anmeldung willigen Sie in die Veröffentlichung von Bildmaterial (Foto/Video) ein, auf denen Sie als Person eindeutig erkennbar bin. Ihre Einwilligung bezieht sich auf folgende Bereiche: Internetseite in Verbindung mit dem Unternehmensverband, Unternehmenbroschüren,Soziale Medien in Verbindung mit dem Unternehmensverband.

Widerruf: Sie werden hiermit darüber informiert, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit, auch teilweise, schriftlich widerrufen können. Die Rücknahme der Einwilligung betrifft nicht das Bildmaterial, welches zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits veröffentlicht war. Bereits verwendetes Bildmaterial (z.B. in Drucksachen, Internet) muss nicht gelöscht werden und Druckpublikationen können weiterhin verwendet werden. Bei erfolgtem Widerruf der Einwilligung wird das Bildmaterial bei Neuauflagen/Nachdruck, Umgestaltung der Website usw. nicht mehr zur Verwendung kommen.

Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten: Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Speicherung der von Ihnen freiwillig angegebenen Daten ein. Eine Übermittlung der Daten an unbeteiligte Dritte wird nicht stattfinden. Die Daten werden ausschließlich vom WVS Unternehmensverband genutzt. Wir verweisen auch auf die WVS Datenschutzerklärung.